Unser Archiv - Auswahl der Höhepunkte aus den vergangenen Jahren:

Bio-Brotboxen 2022: Gesundes Frühstück für gesunde Kinder

Auch in diesem Schuljahr gibt es in zahlreichen Städten und Regionen wieder die Bio-Brotboxen für die Kinder der ersten Klasse. Stellvertretend für die anderen Fürther Schulen überreichte am Mittwoch, 12. Oktober Herr Dietmar Helm (3. Bürgermeister) die Bio-Brotboxen an unserer Schule.

Vielen Dank an die AOK, das Fürther Umweltamt und an Herrn BM Helm (ganz rechts) für diese tolle Aktion. 

Gesundes Frühstück für gesunde Kinder

 

Neues Schuljahr 2022/2023 - Schulbeginn am 13.09.2022

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, 

 

hoffentlich hatten Sie einen schönen und gesunden Sommer.

 

Am Dienstag, 13.09. beginnt um 8 Uhr das neue Schuljahr, nur die Kinder der 1. Klassen kommen erst um 10 Uhr. 

 

In den Gängen und den Treppenhäusern sowie auf dem Schulweg (Schulbus!) wird dringend empfohlen Masken zu tragen.

Zudem wird vom Kultusministerium gebeten, die Schülerinnen und Schüler vor dem ersten Schultag zu testen.

Auch im neuen Schuljahr gilt: Wer krank ist, bleibt zuhause!

 

Bleiben Sie gesund und alles Gute für das neue Schuljahr! 

Schöne Sommerferien!

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

das Schuljahr 2021/2022 ist beendet. Vielen Dank für Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung! Auch in den vergangenen Monaten hat Corona unser Schulleben leider weiterhin beeinträchtigt. Die PiT-Woche im April konnten wir erfolgreich duchführen, Schulfeste (wie der Adventsbazar oder das Sommerfest) konnten aber leider nicht stattfinden. Das im Juli geplante Sportfest musste dann wegen der Hitzewelle ausfallen.

 

Zumindest konnten aber sieben Klassen unserer Schule den heißesten Tag im Juli (20.07.) im Scherbsgrabenbad verbringen und die Erfrischung genießen. Nach Herzenslust wurde unter Aufsicht geschwommen, gerutscht, gespielt und geplanscht!

 

Kommen Sie genauso gut und vor allem gesund durch den Sommer!

 

Am 13. September beginnt dann das neue Schuljahr!

 

Herzliche Grüße vom gesamten Kollegium und der Schulleitung

Besuche bei der Polizei Fürth (11. und 18.07.2022)

Am 11. und 18.07.2022 waren unsere 4. und 5. Klassen (im Nachgang zu unserer PiT-Woche im April) zu einem Besuch bei der Fürther Polizei eingeladen.

Frau PHMin Cesinger und Herr PHM Rosenberger - beide von der JugendArbeitsGruppe (JAG) der PI Fürth - nahmen sich viel Zeit, stellten ihre Ausrüstung vor und standen geduldig für alle Fragen zur Verfügung. Wir durften in einem echten Streifenwagen sitzen und staunten was da alles im Kofferraum ist! Ein besonderer Höhepunkt war die Vorführung des Diensthundes "Figo" durch seinen Hundeführer (PHM Archinger).  Außerdem durften wir die Arrestzellen besichtigen - kurzzeitig schloss sich sogar die Tür der Sammelzelle... aber wir durften alle wieder raus ;-) Vielen Dank, dass wir an zwei Tagen in der Fürther Polizeiinspektion zu Gast sein durften!!

Besuch im Bayerischen Landtag (23.06.2022)

Am 23. Juni 2022 waren unsere 7. und 8. Klassen eingeladen, den Bayerischen Landtag in München zu besuchen. Den Schülerinnen und Schülern bot sich so ein persönlicher Einblick in die politische Arbeit. Ein Höhepunkt war das Gespräch mit den Abgeordneten aus dem Stimmkreis Fürth, die die vielen Fragen der Schülerinnen und Schüler geduldig beantworteten. Der Dank gilt vor allem Frau MdL Barbara Fuchs (Bündnis 90/DIE GRÜNEN) und Frau MdL Petra Guttenberger (CSU) für ihr großes Engagement.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen in der Landtagskantine traten alle beeindruckt den Heimweg an.

DFB-Fußball-Abzeichen am 21.06.2022

Der 21.06. stand - bei bestem Wetter und koordiniert von unserem Sportlehrer Herrn Seith - ganz im Zeichen des Fußballs und des "DFB-Fußball-Abzeichens".  Unsere Schülerinnen und Schüler konnten im Fußballparcours zeigen, was sie können. Eigentlich war dieser Fußballtag bereits im Rahmen unserer PiT-Woche geplant - musste dann aber wetterbedingt leider ausfallen. Umso schöner, dass sich auch die SpVgg Greuther Fürth am Ersatztermin Zeit nahm und wieder mit "Eddy" und dem "infra-Hammerschuss" vertreten war. Vielen Dank für die Unterstützung!

Bewerbungs-Training für die 9. Klasse in der PiT-Woche

Im Rahmen der PiT-Woche durften wir auch Herrn Klaus Hunneshagen (Direktor der Fürther FLESSABANK / Bankhaus Max Flessa KG und Vorstandsvorsitzender der BÜRGERSTIFTUNG Fürth) in unserer Schule begrüßen. Herr Hunneshagen nahm sich einen Tag lang Zeit für unsere Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse, um mit ihnen Bewerbungsgespräche zu üben - so gab es Tipps für das Bewerbungsschreiben und künftige Vorstellungsgespräche "direkt vom Chef". Vielen Dank für das gelungene Bewerbungs-Coaching!

Außerdem hatte Herr Hunneshagen ein Exemplar des Sets "Talking Hands - Daumenkino für Gebärden" als Geschenk dabei - ideal für unsere DFK. Vielen Dank auch dafür!

"Fürth drückt!" - nun auch in der Jakob-Wassermann-Schule

Erste Hilfe ist wichtig! Daher gibt es seit 2019 „Fürth drückt!". In gezielten Schulungen werden Schüler/innen und Lehrer/innen fit für die Ersthilfe gemacht. Im Rahmen der PiT-Woche war die Ärztin Frau Elisabeth Kampka (dritte von links) mit ihrem Team in unseren 8. Klassen. Frau Kampka hat außerdem noch 15 „Phantome“ (siehe Bild) mitgebracht, die zum Üben in unserer Schule bleiben. Vielen Dank auch dafür! 

 

Infos zum tollen Projekt „Fürth drückt!“ unter https://fuerthdrueckt.de/

Feierliche Eröffnung der PIT-Woche am 04.04.2022

Am Montag, 04. April wurde unsere PiT-Woche feierlich eröffnet. Von Herrn Bürgermeister Markus Braun (am Mikrofon), sowie von Fürths Polizeichef Herrn Ltd. PD Bernd Wolf (vorne links) und Herrn RSchD Nico Tomasetig von der Regierung von Mittelfranken wurden herzliche Grußworte gesprochen. Umrahmt war die Feier von musikalischen Auftritten der Klassen 6a, 7a und 7b. Unsere BLO-Gastro-Gruppe aus den 7. Klassen sorgte für die Bewirtung. Vielen Dank an alle Beteiligten!! Es war ein sehr gelungener Start in die Projektwoche!

Vielen Dank an alle unsere Kooperationspartner!
(Übersicht aller Beteiligten)
Übersicht Koop-Partner PIT - Auftakt 040
Adobe Acrobat Dokument 217.1 KB
Unsere Woche im Überblick
PiT-Plan (Stand: 04.04.2022)
Aktuelle Übersicht Angebote PiT-Woche 20
Adobe Acrobat Dokument 202.2 KB

Bei der Eröffnung unserer PiT-Woche wurden wir - als Partnerschule - auch tatkräftig von der SpVgg Greuther Fürth unterstützt.

 

Herr Stefano Ridolfo (bei der SpVgg verantwortlich für den Spielbetrieb und das Gesellschaftliche Engagement der SpVgg Greuther Fürth) und sein Team hatten nicht nur den "infra-Hammerschuss" (bekannt aus den Halbzeitpausen der Kleeblatt-Heimspiele) für unsere Turnhalle mitgebracht sondern auch Eddy - das Maskottchen der Spielvereinigung. 

 

Eddy besuchte sämtliche Zimmer der 1. bis 4. Klassen sowie der SVE und sorgte dort für große Aufregung und Begeisterung.

 

Später stand Eddy auch noch beim "Hammerschuss" in der Turnhalle für zahlreiche Erinnerungsfotos zur Verfügung! 

 

Vielen Dank für diese tolle Aktion!

Prävention im Team - PiT-Woche vom 04. bis 08. April 2022

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

zweimal hat Corona es leider verhindert, aber in diesem Jahr sind wir endlich „PiT-Schule“! Das bedeutet, dass in der Woche vor den Osterferien (vom 04. bis 08. April 2022) in allen Klassen und Jahrgangsstufen Angebote und Veranstaltungen zum Thema Prävention und Vorbeugung stattfinden.

 

Zahlreiche Partner unterstützen uns dabei. Ohne sie wäre so eine Woche nicht möglich! Daher bedanken wir uns herzlich bei:

Polizei Fürth, Kinderarche Fürth, SpVgg Greuther Fürth, Bayerisches Rotes Kreuz, F.i.T. – Fit in Training, „Fürth drückt - Leben retten!“, Jüdisches Museum, Landratsamt Fürth (Abteilung Gesundheitsförderung), Schwangeren-Beratung der Stadt Fürth, Jugendmedienzentrum Connect, DokuPäd Nürnberg, Herrn Hunneshagen (Flessabank Fürth/ Bürgerstiftung Fürth), Herrn Friedrich (Jugendschutz Stadt Fürth), Frau Darlapp (Gesundheitsregion plus), sowie dem ADAC und dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.

 

Für die Übernahme von Kosten bedanken wir uns zudem bei der Techniker Krankenkasse und dem Förderverein unserer Schule!

 

>>> Das Programm "PIT - Prävention im Team wurde gemeinsam vom Kultus- und Innenministerium entwickelt. Es setzt bei der Durchführung auf die Zusammenarbeit der Schulen mit der Polizei und zahlreichen weiteren außerschulischen Partnern!

Gastro-Projekttag an der Alfred-Welker-Berufsschule (11.02.2022)

Am Freitag, 11.02., schnupperte die Klasse 8b "Gastro-Luft" an der Alfred-Welker-Berufs-schule. Die beiden Lehrkräfte Frau Pappenberger (Service) und Herr Gugganig (Küche) stellten die Ausbildungsberufe vor und arbeiteten mit den Schüler/innen, die in zwei Gruppen aufgeteilt waren. Die eine Gruppe deckte mit Frau Pappenberger die Tische ein, faltete die Servietten und stellte den Cocktail "Cherry Bliss" her. Parallel dazu bereitete die zweite Gruppe mit Herrn Gugganig Pfannkuchen-Wraps mit Hähnchen-brust und Apfel-Muffins zu. Bon appétit!

Der Fürther "Bildungsblitz" - Bildungs-Newsletter der Stadt Fürth

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

mit dem "Bildungsblitz" möchte Sie das Bildungsbüro der Stadt über aktuelle Angebote und Entwicklungen im Bildungsbereich informieren. Machen Sie bitte Gebrauch von diesem Angebot und melden Sie sich auf der Seite des Fürther Bildungsbüros an. Dort finden Sie auch noch weitere Informationen:

https://bildung-fuerth.de/newsletter/

 

Partnerschule der Spielvereinigung Greuther Fürth

Am Donnerstag, 21.10. besuchte uns Herr Stefano Ridolfo von der SPVGG GREUTHER FÜRTH. Im Gepäck hatte er Neues für unseren SpVgg-Schaukasten (unterschriebenes Mannschaftsfoto und aktuelles Heimtrikot) sowie das neue Partnerschullogo.

Informationen zum Schuljahresbeginn

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

am Dienstag, 14.09. beginnt der Unterricht planmäßig für alle Schüler/innen der Klassen 1A, sowie der 2.-9.Klassen um 8:00 Uhr, für die Schulanfänger/innen der 1. Klasse um 10:00 Uhr. Kinder, die die SVE besuchen, kommen bitte um 8 Uhr.

 

Beim Betreten der Schule ist unbedingt auf die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 m zu achten!

 

Bitte beachten Sie außerdem, dass bis zum 01. Oktober eine inzidenzunabhängige Maskenpflicht auch am Sitzplatz gilt. Kinder im Grundschulalter (Klasse 1 bis 4) dürfen hierbei Alltags/Communitymasken nutzen, ab der 5. Jahrgangsstufe gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.

 

Weiterhin gibt es regelmäßige Testungen:
Neu ist, dass mit den Kindern im Grundschulalter demnächst die sog. „Lollitests“ (PCR-Tests) durchgeführt werden. Bis diese verfügbar sind, testen sich alle Schüler/innen dreimal die Woche mit den bekannten Selbsttests. Weitere Informationen erhalten Sie von den jeweiligen Klassenleitungen.

 

Bitte veranlassen Sie, dass Ihre Kinder mit einem Test-/ Impfnachweis in die Schule kommen!

 

Die Stadt Fürth hat dafür gesorgt, dass die Möglickeiten für Schnelltests am Montag. 13.09. erweitert werden. Informationen dazu finden Sie auf der Homepage der Stadt:

https://www.fuerth.de/Home/erweitertes-testangebot-zum-schulstart.aspx

 

Wir wünschen uns und Ihnen ein erfolgreiches, sicheres und gesundes neue Schuljahr!

 

gez. Schulleitung 

                                                                                                                                (Stand; 09.09.2021)

 

Bienen - aus der Distanz... ;-)

Unser Schulpsychologe und Schulimker Herr Dichtler konnte sich während der corona-bedingten Schulschließungen in den Jahren 2020/2021 nur online mit den Schülerinnen und Schülern der Bienen AG treffen. 

In einem Video erklärt er die drei Bienenwesen und wie man sie unterscheidet - ein Beispiel, wie der Unterricht damals im "Lock-down" ausgesehen hat. Zum Starten den grauen Button drücken!

Schöne Osterferien

 

Liebe Eltern,

 

wir wollen Ihnen einfach mal DANKE sagen!

Es ist richtig schwer zu verstehen was gerade los ist in dieser Welt!

Den Kindern das zu erklären ist nochmal schwerer.

Sie als Familie leisten derzeit unendlich viel!

In zahlreichen Telefonaten mit Ihnen haben wir darüber gesprochen.

Ich denke wir brauchen noch einen langen Atem:

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien Gesundheit, viel Geduld mit Ihren Kindern und Zufriedenheit mit sich selbst.

 

Wie es weitergeht nach den Osterferien hängt von den Inzidenzzahlen in Fürth ab und wird recht kurzfristig vor dem 12.4. entschieden.

Derzeit erwarten wir, dass die 4. und 9. Klassen in die Schule kommen werden.

 

Erholsame Ostern und erste warme Frühlingstage für Sie und Ihre Kinder

 

wünscht das Kollegium und die Schulleitung

Microsoft 365 - Education (MS 365 EDU)

Die Stadt Fürth stellt ihren Schulen Schullizenzen für Microsoft 365 Education zur Verfügung. Die Nutzungsbedingungen und weitere Informationen finden Sie unter dem Reiter "MS 365 EDU".

Zu Gast bei der SpVgg Greuther Fürth (22.07.2020)

Als Partnerschule der SpVgg Greuther Fürth durften wir für unsere Abschlussfeier der 9. Klasse und unsere Abschlusskonferenz den wunderschönen VIP-Bereich in der Haupttribüne nutzen.

Schüler/innen, Eltern und Lehrer/innen waren begeistert! Vielen Dank an die Spielvereinigung für diese tolle Aktion!

Zum Ende des Schuljahres

Liebe Eltern,

 

dieses Jahr mussten wir alle auf vieles verzichten. Auch Ausflüge und die schönen Aktivitäten wie Sportfest und Sommerfest konnten leider nicht stattfinden.

 

Wir hoffen alle, dass sich dadurch das Infektionsgeschehen im Rahmen halten lässt.

 

Am Freitag, den 24.07. endet das Schuljahr. Herzlichen Glückwunsch zum Zeugnis!

 

Unsere Schule ist telefonisch erreichbar bis zum 28.07. und dann wieder ab dem

03.09.2020 (jeweils zwischen 8:00 und 12:00 Uhr). Schriftlich per mail (info@foerderzentrum-sued-fuerth.de) ist die Schule durchgängig zu erreichen.

 

Auch hier auf unserer homepage werden wir sie über die aktuellen Entwicklungen informieren! 

 

Der Unterricht beginnt planmäßig für alle Schüler/innen 1A, 2.-9.Klasse am Dienstag, den 08.09. um 8:00 Uhr, für die Schulanfänger um 10:00 Uhr.

 

Ihnen herzlichen Dank für die Zusammenarbeit und Unterstützung im zurückliegenden, sehr ungewöhnlichen Schuljahr.

 

Wir wünschen allen erholsame Ferien! Bleiben Sie gesund!

 

Mit freundlichen Grüßen aus Büro, Schulleitung und Kollegium

 

Dr. Petra Reinhardt, Schulleiterin

 

Partnerschule der SpVgg Greuther Fürth

 

 

Mit dem Beginn des Schuljahres 2019/2020 sind wir nun auch Partnerschule der SpVgg Greuther Fürth und freuen uns auf spannende gemeinsame Aktionen!

 



 

Brettspiele satt!

Die Klassen 6a und 6c beteiligten sich

am 6. November an den Fürther Brettspieltagen im Fürther Südstadttreff.

Statt Mathe und Deutsch gab es eine kurzweilige Einführung in vier Brettspiele.

Aber ganz ohne Deutsch geht es im Anschluss natürlich doch nicht ab:

Der  Erfahrungsbericht eines Sechstklässlers

Bewerbung We4Bee

Die Urban Sketchers zeigen: Das Rathaus der Stadt Fürth

Weitere Bilder sind unter "Stufen - Klassen 7-9 - Kunstprojekt" zu finden.

 

 

Die Rainer-Winter-Stiftung spendet unserer Schule 5000 Euro!

Bei der Aktion: "ride for kids" sammelte die "Rainer-Winter-Stiftung" der uvex group für jeden gefahrenen Kilometer, den die Mitarbeiter auf dem Weg zur Arbeit mit dem Rad zurücklegten, einen Euro.

 

So kamen insgesamt 10.000 Euro zusammen, wovon 5.000 Euro den Kindern der Jakob-Wasserman-Schule zugute kommen. Über ebenfalls 5.000 Euro freuen sich die Kinder der Heilpädagogischen Tagesstätte der Lebenshilfe am Förderzentrum Fürth Süd.

Kinder der Jakob-Wassermann-Schule bei der Spendenübergabe mit Frau Nadja Schipper, Herrn Dr. Thomas Jung, Frau Gabriele Grau und Herrn Michael Rogge (v. l. n. r.)

Pressemitteilung der uvex group zur Spen
Adobe Acrobat Dokument 58.9 KB

Frohe Weihnachten und alles Gute für 2018

Vorlesetag mit Märchenstunde nachgeholt!

 

 

Am 24. November war bei uns Vorlesetag. 

 

Erwachsene und Schüler/innen der Mittelstufe lasen in vielen Klassen ihr Lieblingsmärchen vor.

Auch bei unserer Weihnachtsdekoration in der Aula dreht sich in diesem Jahr alles um das Thema "Märchen".

Unser Sommerfest 2017

Louis-Kissinger-Preis 2017 - Glückwunsch an Frau Roscher!

Die Jakob-Wassermann-Schule beglückwünscht ihre Kollegin Frau Ulrike Roscher ganz herzlich zur Verleihung des Louis-Kissinger-Preises 2017 für außerordentlich engagierte Lehrer/innen in der Stadt Fürth! Erstmalig wurde der Preis einer Kollegin aus dem Förderschulbereich verliehen und wir sind mächtig stolz, dass die über Jahrzehnte in unserem Haus vor allem in den Klassen 3/4 sowie in den Bereichen Gestaltung, Theater und Kreativität hochengagierte Frau Roscher mit dieser Auszeichnung geehrt wurde! Herzlichen Glückwunsch!

Sommerfest 2016

Hier ein paar Bilder von unserem Sommerfest 2016

Vielen Dank an alle fleißigen Helfer, die zum guten Gelingen beigetragen haben!

Projekt "Lokalpolitiker vor Ort" (Klasse 6a) 2015/16

Unser herzlicher Glückwunsch geht an unsere Klasse 6a, die mit ihrer Lehrerin Anne Sokoliuk am Schülerwettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung teilgenommen hat und - man höre und staune - mit ihrem Thema "Lokalpolitiker vor Ort" einen mit 1000 Euro dotierten Preis erhalten hat! Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß bei euren Aktivitäten!

METACOM Symbole©Annette Kitzinger
METACOM Symbole©Annette Kitzinger

 Unsere Theaterprojekte 2015/2016

Theater, Theater, der Vorhang geht auf…! Theatertage an  der Jakob-Wassermann-Schule

 Die letzten Wochen des Schuljahres 2015/2016 standen ganz im Zeichen zweier Theaterprojekte.

 

Zum einen hatte sich die Lehrerin Frau Roscher vorgenommen, zur Verabschiedung des Schulleiters das Stück „Der kleine Wassermann“ (nach Otfried Preußler) zu inszenieren, zum anderen hatten die Klassen 6a (Frau Märzluft) und 6b (Frau Zinsmeister) zusammen mit der Theaterpädagogin Laura Deinzer (Theater Mummpitz, Nürnberg) mit „Die Geschichte von Viktor und Viktoria“ ein eigenes (!) Stück geschrieben und einstudiert.

 

Das Theaterprojekt der 6. Klassen wurde großzügig durch den Förderverein und das Projektbüro für Schule und Bildung der Stadt Fürth unterstützt. Vielen Dank! Nur so konnte einmal die Woche Frau Deinzer in die beiden Klassen kommen und mit diesen arbeiten.

 

Am Anfang des Projektes stand schauspielerische Grundlagenarbeit. Mithilfe von Körper-, Wahrnehmungs- und Sprachübungen wurde den Schüler/innen das Theaterspielen näher gebracht und spielerisch Kompetenzen der Schüler ausgebildet und verstärkt. Im zweiten Teil des Projektes stand die Beschäftigung mit einem Thema (Freundschaft/Beziehung) im Vordergrund. Das Thema wählten die Schüler gemeinsam aus. In Partner- und Gruppenarbeit wurden eigenständig kleine Szenen umgesetzt und bearbeitet sowie die Figuren entwickelt und ausgereift.

Bei zwei Aufführungen (18. und 25.07.) erhielten die Nachwuchsschauspieler sowie Frau Deinzer und Frau Zinsmeister den verdienten langanhaltenden Applaus für ihre tolle Arbeit.

 

Beim „Kleinen Wassermann“ war nahezu die gesamte Schülerschaft und viele Lehrerinnen und Lehrer eingebunden. Während es sich bei der Besetzung um Schüler aus den Klassen 3 bis 6 handelte, übernahmen die älteren Schüler vor allem Aufgaben hinter der Bühne (Bühnenarbeiten, Licht und Ton). Der Regisseurin Frau Roscher gelang es, in wenigen Wochen ein einzigartiges Kunstwerk entstehen zu lassen und die Schauspieler zu einem  Team zusammen zu führen.

 

Zur Generalprobe (19.07.) waren bereits Schüler aus verschiedener Fürther Grundschulen sowie die Eltern der Schauspieler eingeladen, zur eigentlichen Verabschiedung von Herrn Strätz am 21.07. dann Festgäste aus Schulen, der Stadt Fürth und der Regierung von Mittelfranken. An beiden Tagen waren die Zuschauer überwältigt vom Bühnenbild und den Leistungen der Schauspieler/innen, die teilweise auch am Theaterprojekt der 6. Klassen mitwirkten und somit doppelt Texte zu lernen hatten!

METACOM Symbole©Annette Kitzinger
METACOM Symbole©Annette Kitzinger

 

 

 

 

Was hat eine Ziege mit unserem Weihnachtsmarkt zu tun?

 

In den Wochen vor Weihnachten verwandelte sich die Aula unserer Schule in ein riesiges „Weihnachts-Wunderland“.

Auf Anregung unserer Kollegin Frau Roscher bastelten die Schüler/innen der Mittelstufe und einzelne Klassen der Oberstufe Weihnachts-schmuck . Vielen Dank nochmals an alle Beteiligten (Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und unseren Hausmeister Herrn Espach!) und vor allem an Frau Roscher für das unermüdliche Engagement und die großartige Organisation!!

Aus dem Verkauf während des, wie immer sehr gut besuchten, Adventsbazars, wurde auf Anregung einer Lehrkraft, eine Spende an den Verein „INTOMBI e.V. – für Mädchen weltweit“ finanziert. Der Verein unterstützt mit diesem Geld Waisenkinder in Mubuga/Ruanda. Mit unserer Spende steht so für drei Waisenmädchen je eine Ziege zur Verfügung

METACOM Symbole©Annette Kitzinger
METACOM Symbole©Annette Kitzinger

 

Tierische Besucher in unserer Schule

 

Einer unserer Schüler hat ein besonderes Herz für Tiere. Er hat die kleinen Igel bei sich aufgenommen und versorgt.

So kamen einige unserer Schüler in den Genuss diese putzigen Stacheltiere kennenzulernen.

Sobald sie fit für die Freiheit sind, werden sie an einem geeigneten Ort in die freie Wildbahn entlassen.