Klassen 7 - 9

 

Die Oberstufe (Förderstufe IV oder „Sonderpädagogische Diagnose- und Werkstattklassen“) umfasst die Klassen 7 bis 9. Hier steht die Vorbereitung auf den Beruf im Vordergrund, was mit einem eigenen Lernbereich „BLO“ (Berufs- und Lebensorientierung“) unterstrichen wird.  

 

In der 7. Klasse sollen die Schülerinnen und Schüler erste Einblicke in die Vielfalt der Berufe und deren Anforderungen sammeln. Dies geschieht in Betriebserkundungen und im praktischen und theoretischen Unterricht, sowie in Lern- und Arbeitsgemeinschaften.  

 

In der 8. Klasse lernen die Schülerinnen und Schüler berufsspezifische Fähigkeiten, Fertigkeiten und Verhaltensweisen kennen. Zusätzlich nehmen unsere Schülerinnen und Schüler an der einwöchigen Berufsorientierungsmaßnahme „7up“ (bei ELAN Fürth) teil, besuchen eine weitere Berufsorientierungsmaßnahme bei der Handwerkskammer für Mittelfranken und absolvieren ein zweiwöchiges Betriebspraktikum.  

 

In der 9. Klasse vertiefen die Schüler ihre bisherigen Erkenntnisse und Erfahrungen möglichst in einem ausgewählten Berufsfeld. Zusätzlich findet noch ein zweiwöchiges Betriebspraktikum statt.   Bereits ab der 8. Klasse findet eine enge Kooperation mit der Agentur für Arbeit statt, um gemeinsam mit der Lehrkraft und den Eltern eine passgenaue Anschlussmaßnahme für die Schülerinnen und Schüler zu finden. 

 

Am Ende der 9. Klasse findet eine Abschlussprüfung statt. Bei der erfolgreichen Teilnahme kann entweder der Abschluss im Bildungsgang Lernen („Förderschulabschluss“) oder der Abschluss der Mittelschule („Hauptschulabschluss“) erreicht werden.

 

Eine Übersicht über die letzten drei Schuljahre und mögliche Anschlussmaßnahmen finden Sie hier.

Übergang Schule Beruf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 55.2 KB